TRICKDOGGING

Eine tolle Sache um das Köpfchen ein wenig arbeiten zu lassen! Vor allem an Tagen, an denen wir tagsüber mal weniger Zeit draußen verbringen können, lege ich abends immer mal wieder gerne ein paar Trick-Sessions ein, wenn ich merke, Madame will gerne noch etwas tun! :-)

Früher haben wir noch ohne Clicker gearbeitet:

Kira's kleine Trickkiste Vol. 1

Seit ein paar Monaten habe ich aber komplett auf Clicker umgestellt, da es einfach eine wirklich super tolle Sache ist. Der Hund wird nur positiv bestärkt durch den Click und die Belohnung und es gibt kein "Nein" oder "Falsch" Das gefällt mir am Clicker sehr gut. Kira merkt dann selbst, wenn der "Click" ausbleibt, dass sie es vielleicht anders nochmals versuchen muss. Und das tut sie - solange bis der heiß ersehnte "click" kommt. Das Shapen gefällt mir besonders gut, da der Hund selbst Dinge anbietet ohne dass man ihm etwas vorzeigt. Es wird dann einfach jeder minimale Schritt in die richtige Richtung geclickert bis man dann irgendwann das gewünschte Endergebnis hat! Zeit und Geduld sind dabei eine sehr wichtige Tugend, die der Hundeführer haben sollte. Aber es lohnt sich und dem Hund macht es Spaß :-)

 

Kira's kleine Trickkiste Vol. 2

Wir "Tricksen" nur privat und ich hole mir Anregungen oder Ideen gerne aus Büchern, Dvds oder Internet.

 

Auch hier gilt für uns:

nicht perfekt, aber dafür mit jeder Menge Spaß :-)