Obedience & UO


Zu einer großen Leidenschaft von Caylie und mir ist, gegen aller Erwartungen, die Unterordnung und dadurch nun auch das Obedience geworden!

Angefangen hat eigentlich alles damit, dass die Maus schon früh eine schöne Fussarbeit angeboten hat, ohne dass Frauli allzuviel darauf hingearbeitet hat.

Als wir dann bei unserer BH Prüfung viel Lob für die Fussarbeit bekommen haben und uns dann nahe gelegt wurde, wir sollten doch Turniere gehen, da fing es dann an, dass wir uns etwas mehr mit der Unterordnung auseinander setzten.

Und siehe da - Caylie ist ein kleiner UO-Junkie. Sie liebt diese Arbeit sehr und ich finde es ein schöner Ausgleich zum Agility oder Dummy.

Nun trainieren wir 1x die Woche in unserer Turniergruppe UO und die ersten Turniere in der BGH1 hatten wir auch schon.

 

Da Frauli keine Ahnung von "Obedience" hatte, aber es gerne mal ausprobieren wollte, haben wir dann ein tolles Obi Seminar besucht und trainieren seitdem auch 1x die Woche in unserer Obi-Trainingsgruppe.

Caylie macht sich wunderbar, ich staune immer wieder, wieviel Potential in diesem Hund steckt und wie schlau sie ist :-D Das Obedience macht uns soooo viel Spaß vorallem weil es auch so vielseitig ist und auch hier starten wir schon vereinzelt bei Turnieren.


Gleich ihre erste Turniersaison in der BGH1 hat Caylie sehr toll gemeistert mit

einem 2. Gesamtplatz beim BGH Steiermark Cups 2015!!!


Auch unser 1. OB Beginner Turnier konnte sich mit einem Vorzüglich und dem 1. Platz sehen lassen

1. Obedience Turnier - Beginner

ein wenig "overtraining" :-)