DUMMY

...love to retrieve

Aus Spaß und Freude am Apportieren wurde langsam richtige Dummyarbeit!

 

Nachdem Caylie sich ganz gut machte im apportieren, suchen, bringen...besuchten wir Anfang Augsut ein 3 tägiges Dummy Seminar von Jörg Brach.

Da erfuhr erstmal Frauchen, dass Dummyarbeit viel mehr ist als einfaches Dummygewerfe, Steadyness und Hund schicken.

Aber auch gleichzeitig leckten wir Blut und haben dann auch noch tolle Leute kennengelernt, die uns in ihre Dummytrainingsgruppe aufgenommen haben.

Nun versuchen wir hin und wieder Zeit zu finden um mit der Gruppe zu trainieren. Meistens trainieren wir aber zu Hause, auf ausgesuchten schönen Fleckchen, zusammen mit Kira und Flecky.


Caylie liebt die Dummyarbeit, und geht raus wie ne Rakete, wenn es heißt "Voran" oder "Such"

Am meisten freut es mich, dass sie dabei von Anfang an sehr steady war und auch nie laut ist. Auch am Wasser kommt kein "Fiep" von ihren Lippen und sie dreht nicht hoch, was ich mir unbedingt weiter erhalten will.

 

Im Herbst haben wir uns zur GAP1 Prüfung getraut und meine Supermaus hat die Prüfung mit

98 Punkten und einem VORZÜGLICH als Tagesbeste bestanden!

 

Leider werden Caylie und ich trotzdem sie so viel Potential in der Dummyarbeit hat, niemals auf einem Workingtest starten. Die Maus ist leider nicht schussfest. Wir arbeiten zwar an ihrer Geräusch-Empfindlichkeit, und ich bin mir auch sicher dass 1-2 Schüsse zB bei der GAP 2 Prüfung dann kein Problem sein werden. Ein ganzer WT wo rundum geschossen wird, würde sie aber viel zu sehr stressen. Daher bleibt die Dummyarbeit für uns einfach ein schönes Hobby, welches wir mit viel Freude an dieser schönen Arbeit immer mal wieder gerne ausüben...nur ohne Schuss und ohne Wettbewerbe :-)